Feuerwehr Schnürpflingen

Schriftgrösse: A A A

Leistungsmarsch JF 2005

Quelle:
Verlag: SÜDWEST PRESSE, Ulm    09.2005
FEUERWEHR / Erlebnistour der Jugendfeuerwehren

Aufgaben locker gelöst

Bei einer Erlebnistour der Jugendfeuerwehren des Kreises war kürzlich auch die Merklinger Wehr dabei. Unter 52 Mannschaften kam sie unter die besten 15.

SCHNÜRPFLINGEN ∗ Vor kurzem nahm die Jugendfeuerwehr Merklingen mit insgesamt drei Gruppen an der Erlebnistour der Jugendfeuerwehren aus dem Alb-Donau-Kreis in Schnürpflingen teil.
Auf einem sechs Kilometer langen Parcours mussten vier Geschicklichkeitsübungen absolviert werden. Als sogenannte „Füll-Aufgabe“ für die gesamte Wegstrecke waren 25 zum Teil schwierige Fragen zu beantworten. Einer der Höhepunkte der Erlebnistour war das Bogenschießen.
Unter fachmännischer Anleitungwurde zuerst erklärt, wie mit der Waffe umzugehen sei. Von je drei Jugendlichen einer Gruppe mussten dann immer drei Pfeile auf eine Zielscheibe geschossen werden. Schiedsrichter bewerteten dann die Treffer.
Als weitere Übungen wurden Aufgaben wie das Holzsägen mit einer Handsäge, das Tennisbälle-Fangen mit Verkehrsleitkegeln und das Durchlaufen einer Slalomstrecke mit einem Schubkarren bewältigt.
Mit Spannung erwarteten die Merklinger die Bekanntgabe der Platzierungen unter den insgesamt 270 teilnehmenden Jugendlichen. Bei 52 Mannschaften platzierten sich die drei Merklinger Gruppen unter den besten 15 Plätzen.
Nach einer zünftigen Stärkung, die von der ortsansässigen Feuerwehr organisiert worden war, traten die 22 Merklinger wieder die Heimreise an.





Veröffentlicht am
22:23:19 21.09.2005