Feuerwehr Schnürpflingen

Schriftgrösse: A A A

Die kleinste Feuerwehr der Welt

geschrieben von Henry, einem Feuerwehrfreund und Präsident des Funklubs HFFÖ.

zum Block henry1.blogworld.at/


Mit einigen Funkkollegen sprach ich in einer kurzen „Vormittagsfunkrunde“ über die „Kleinste Feuerwehr“ der Welt. Um ganz genau zu sein, über das kleinste Feuerwehrfahrzeug der Welt …

Da mich auch meine Funkkollegen schon sehr lange und recht gut kennen, so war es für sie auch kein all zu großes Geheimnis, dass ich mich schon seit meiner Kindheit für Feuerwehren (speziell Freiwillige Feuerwehren) interessiere. Im Internet gibt es dazu ausreichend Möglichkeiten, hinter die „Kulissen“ mancher Freiwilligen Feuerwehren zu blicken.

Am 25. Dezember 2011 besuchte ich auch die sehr gut gemachte Homepage der Freiwilligen Feuerwehr von Schnürpflingen (Deutschland – Baden Württemberg). Natürlich schaute ich mir auch die Fahrzeuge dieser Feuerwehr an – und die Überraschung war groß – ich sah plötzlich die „Kleinste Feuerwehr der Welt“. Einen „KdoW“ (Kommandowagen, den ich als „Vorausfahrzeug“ bezeichnete) – Einsitzer, mit „Blaulicht“. Obwohl ich als „Feuerwehrinteressierter“ schon einige „Seltsame Feuerwehrfahrzeuge“ gesehen habe – auch extrem langsame Feuerwehrtraktoren mit Blaulicht – so war dieses Fahrzeug für mich doch eine Besonderheit.

Nach einer Anfrage bei der FF Schnürpflingen, ob dieses „Vorausfahrzeug“ bereits zum Einsatz kam – und ob es sich auch schon bewehrt hat, schickte mir der 1. Feuerwehrkommandant eine sehr nette Nachricht, über die ich fast ein bisschen enttäuscht war. Es handelt sich (was ich beinahe vermutet habe) um einen Scherz. Dieses von mir als „Vorausfahrzeug“ („KdoW“) bezeichnete Gefährt ist ein elektrischer Krankenrollstuhl, welcher mit einem „Blaulicht“ ausgestattet wurde und nur 6 km pro Stunde schnell (langsam) ist. 

Bin also „Eingefahren“ – habe den Hinweis, dass es sich ohnehin nur um einen Scherz handelt, auf der FF HP leider übersehen. Keine Frage, gerade dieses Fahrzeug bewirkt eine Aufheiterung eurer Homepage!

Zumindest hatten sich meine Funkkollegen recht gut über mich unterhalten.

Ein Kollege sagte: „Henry, du wärst dann der erste Mensch gewesen, der an die Echtheit eines elektrischen Feuerwehrkommandokrankenrollstuhls mit Blaulicht geglaubt hätte.“

Bedanke mich aber trotzdem recht herzlich beim 1. Kommandanten Herrn Reinhold Dangel für seine nette Nachricht und wünsche allen Mitgliedern der FF Schnürpflingen und deren Familien für das Jahr 2012 viel Glück und Gesundheit.

Für alle Interessierte – so kommt ihr zu dieser Feuerwehr:

http:www.feuerwehr-schnuerpflingen.de/

 

26. Dezember 2011 / Henry 1  




Veröffentlicht am
18:03:59 27.12.2011